drone-check - Quadrocopter Test Blog

VISUO XS816 Quadrocopter Drohne TestGute Anfänger Drohne mit vielen Extras. Faltbare Quadrocopter und Drohnen sind gerade voll im Trend. Sie sind sehr praktisch, da sie überall mit hingenommen werden können. Die Teegi VISUO XS816 misst mit zusammengeklappten Flügeln nur 18,5 x 13,5 x 6 cm und kann so leicht im Rucksack oder Tasche verstaut werden. Sie eignet sich perfekt für Anfänger, die nicht viel Geld ausgeben möchten, um in den Drohnenflug einzusteigen.

6123k8D0sFL._AC_SL1000_

Inhaltsverzeichnis

Drohnen Zusammenfassung
Flugeigenschaften
0%
Reichweite
0%
Spaßfaktor
0%

Lieferumfang

  • 1 x Quadrocopter VISUO XS816
  • 1 x Fernbedienung
  • 1 x 1800 mAh, 3,7 V Akku
  • 4 x Ersatzpropeller
  • 4 x Propellerschutzring
  • 1 x Schraubendreher
  • 1 x USB-Ladegerät
  • 1 x Deutsches Handbuch

Flugeigenschaften

Der Teegi Visuo XS816* ist mit einem 6 – Achsen Gyroskop System ausgestattet und fliegt sich dadurch sehr stabil. Durch das geringe Gewicht ist er allerdings sehr windanfällig und sollte nur bei Windstille oder besser noch im Indoor-Bereich geflogen werden. Vorteil ist, dass das Gyroskopsystem von einer kleinen Kamera an der Unterseite des Quadcopters unterstützt wird. Hierdurch kann die Drohne sicher landen und seine Position optimal bestimmen.

Gesteuert werden kann der Quadrocopter entweder über die beigelegte Fernsteuerung als auch über das Smartphone. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und Befehle lassen sich direkt umsetzen. Um die Drohne per Smartphone steuern zu können, muss man sich die App FPV Go herunterladen. Sie bietet viele Möglichkeiten, auch um im FPV-Modus fliegen zu können.

Design

Durch den Einsatz eines 1800 mAh Akkus bleibt der Teegi Visuo XS816 für ca. 20 Minuten in der Luft. Der Ladevorgang dauert ca. 2,5 Stunden, was sehr lange ist. Wir empfehlen, direkt ein paar Ersatzakkus mit zu bestellen.

Headless Modus

Kopflos fliegen? Lieber nicht. Doch der Teegi Visuo XS816 besitzt den sogenannten Headless Modus und kann somit sehr einfach geflogen werden. So braucht sich der Pilot keine Gedanken machen, in welche Richtung der Quadrocopter zeigt. Er fliegt immer in die Sichtrichtung des Piloten. Dieser Modus ist eher etwas für Anfänger. Sollte man das Hobby also ernsthafter verfolgen, sollte man nicht in diesem Modus fliegen, da sich andere Quadrocopter nicht in diesem Modus fliegen lassen.

Kamera

Die Kamera hat eine Auflösung von 4096 x 3072 Pixeln und nimmt Fotos sowie Videos auf. Dem günstigen Preis geschuldet wurde leider kein Stabilisierungssystem eingebaut. Ohne ein Gimbal sollte es sehr windstill sein, um verwacklungsfreie Videos machen zu können. Die Kamera kann nur manuell nach oben oder unten bewegt werden. Starten kann man die Video oder Fotoaufnahmen per Fernsteuerung, Handy App oder Gestensteuerung. Alle verfügbaren Gesten sind in der Bedienungsanleitung zu finden.

Besonders interessant ist die Follow Me Funktion. Man kann hier die Drohne so einstellen, dass sie einem folgt und dabei ein Video aufzeichnet. Diese Funktion findet man häufig nur in deutlich teureren Quadrocoptern.

Unser Fazit

VISUO XS816 Quadrocopter Drohne Test

Wer einen gut ausgestatteten Quadcopter für unter 100 Euro sucht, ist mit der Teegi Visuo XS816 gut bedient. Er verfügt über eine 4K Kamera und vielen technischen Spielereien. Der Quadcopter eignet sich besonders gut für Anfänger ab 14 Jahren.