61S+bBWP+ML._SL1300_

*Affiliate Link

Der Simulus Quadrocopter ist ein weiterer wirklich kleiner Mini Quadrocopter, welcher sich hervorragend für Anfänger eignet. Mit seinen Ausmaßen von nur 82mm x 82mm ist er eher für den Einsatz im Wohnzimmer, als für den Outdoor Einsatz geeignet. Man verliert ihn draußen zu schnell aus den Augen.

Besonderes Extra des Simulus Quadcopter ist seine HD Kamera mit einer HD Ready Auflösung kann die kleine Drohne kleine Videosequenzen aufzeichnen und auf eine Mini SD Karte speichern. Die beigefügte Fernsteuerung bietet die Grundlegenden Funktionen, wie z.B. Akkulaufleistung und Modus Wechsel.

Datenblatt:

  • Spannweite: 82x82mm
  • Gewicht: 36 Gramm mit Akku
  • Flugzeit: 7 Minuten
  • Akku: 380 mAh
  • Ladezeit: 20-40 Minuten
  • Arbeitsfrequenz: 2,4 GHz
  • Steuerkanäle: 4 Kanäle
  • Reichweite: 20 Meter
  • Kamera: HD Ready Kamera

simulus-quadrocopter

*Affiliate Link

Akkuleistung des Quadrocopter

Die Akkuleistung ist gut für so einen kleinen Akku. Mit einem 380 mAh Akku fällt der Akku sehr klein aus, was allerdings nicht weiter schlimm ist, da der Quadrocopter selbst sehr leicht ist und dementsprechend nicht viel Kraft benötigt wird ihn in der Luft zu halten.

Mit einem komplett geladenen Akku bleibt der Simulus ca. 7 Minuten in der Luft. Diese Flugleistung hängt natürlich ganz von der Flugweise ab. Diese Werte sind in der Klasse völlig in Ordnung, allerdings wäre es schön, wenn der Quadrocopter etwas länger in der Luft bleiben könnte. Das Problem ist, dass der Akku ca. 45 Minuten braucht um wieder vollständig geladen zu sein.

Der Simulus Quadrocopter ist allerdings mit einem Wechselakku ausgestattet. Dadurch ist es möglich den Akku schnell gegen einen voll aufgeladenen zu tauschen. Es gibt bereits einige Zubehörakkus zu kaufen um die Flugzeit zu erhöhen.

Das gute hierbei ist, dass sie nicht sehr teuer sind und man sich am besten gleich ein 4er Set bestellt.

Flugeigenschaften

Durch seinen elektronischen Gyro, schwebt der Quadrocopter sehr ruhig in der Luft und lässt sich präzise steuern. Der Simulus verfügt über zwei verschiedene Flugmodi. Zum einen den Anfängermodus und den fortgeschrittenen Modus.

Auch wenn man noch wenig Erfahrung mit Quadrocoptern hat, ist der Anfänger Modus beim Simulus Quadrocopter nicht zu empfehlen, da Befehle nicht richtig angenommen werden. Es kommt einem so vor, als ob die Steuerung sehr schwammig ist und nachzieht. Dadurch kommt es häufig zu Kollisionen und Abstürzen. Der Simulus ist sehr stabil gebaut und verkraftet so manchen Absturz, aber auch er ist nicht unzerstörbar.

Aus diesem Grund bietet sich der professionelle Modus an. In ihm werden Befehle sehr direkt angenommen und der Quadcopter lässt sich wesentlich sicherer fliegen.

Vorne und hinten kann man sehr gut durch die unterschiedlich farbigen Rotorenblätter auseinanderhalten. Die Sicht wird zusätzlich durch farbige LEDs unterstützt.

Das Einsatzgebiet des Quadrocopters ist eher im Indoorbereich. Durch seine Größe verliert man ihn im Outdoorbereich schnell aus den Augen. Im Wohnzimmer macht der Quadcopter aber viel Spaß.

Fernsteuerung

Die Fernbedienung ist auf das wesentliche beschränkt. Durch einen 2.4 gHz Sender, kann man die Drohne auch mit weiteren Drohnen fliegen, ohne dass es zu Störungen kommt.

Auf dem kleinen LCD Display sind nur die wichtigsten Funktionen wie z.B. Akkustand ablesbar. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand, wenn man kleine Hände hat. Für größere Hände eignet sich die Fernbedienung nicht sehr gut. Für den Gelegenheitsflieger ist sie aber völlig ausreichend.

Was man allerdings vergeblich sucht, ist eine Flip Funktion. Normalerweise lassen sich Quadrocopter in dieser Preiskategorie auf Knopfdruck Flippen.

Man sollte unbedingt 4 AAA Batterien mitbestellen, da diese nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Kamera

Das große Plus beim Simulus Quadrocopter ist die integrierte HD Kamera. Diese ist eher selten in der Preiskategorie. Mit einer Auflösung von 1280 px x 720 px liefert sie recht ordentliche kleine Videos.

Gespeichert werden die Videosequenzen auf einer kleinen Mini SD Karte. Mit einem Kartenlesegerät lassen sich diese Daten schnell auf den Rechner übertragen.

Die Videofunktion wird direkt an der Kamera gestartet und beendet und kann nicht über die Fernsteuerung bedient werden.

Fazit

Der Simulus Quadrocopter ist gut geeignet für Anfänger. Profis werden einige Funktionen vermissen. Auf eine Flip Funktion, sowie eine gute Fernsteuerung muss man leider verzichten. Allerdings macht der Simulus einiges mit seiner HD Kamera wieder Wett.

Im gesamten gesehen bietet er ein gutes Preis Leistungsverhältnis.

Am günstigsten gibt es den Quadrocopter bei Amazon

Direkt bei Amazon ansehen >>

*Affiliate Links

Beispielvideo der HD Kamera

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Quadrocopter für  50 Euro – 100 Euro findet ihr hier

Langeweile zu Hause?

Was kann man machen, wenn man Zuhause bleiben muss? Den ganzen Tag Fernsehen gucken oder vor dem Computer hängen? Ist auf Dauer echt langweilig. Warum nicht einen Quadrocopter kaufen und sein Geschick unter Beweis stellen.

Ein kleiner Parkour ist Zuhause auch schnell aufgebaut. Einfach ein paar Stühle geschickt in der Wohnung aufgestellt und schon kann man mit dem Quadcopter hindurchfliegen.

Unser Tipp für eine gute Einstiegsdrohne

Rabing RC Drohne

*Affiliate Link