71mvtmpyqbl-_sl1000_Kurz vor Weihnachten möchten wir euch einen ganz besonderen Quadcopter vorstellen. Der  UDI U845 ist zwar kein herkömmlicher Quadrocopter sondern ein Hexacopter aber trotzdem möchten wir gerne über ihn berichten. Der Hexacopter sieht eher wie ein Ufo aus einer anderen Welt aus. Der Quadrocopter bzw. Hexacopter eignet sich hervorragend für Anfänger. Durch die Möglichkeit seiner first person view hat man die gesamte Zeit seine Flugbahn optimal im Blickfeld. Mithilfe eines Smartphones, welches in den Controller gesteckt wird kann die first person view genutzt werden. Der Lieferumfang der Drohne ist relativ groß und bietet bereits zwei 700 mAh Akkus. Zusätzlich liegen der Packung sechs Ersatzrotoren bei. Sollte es also zu einem Crash kommen sind die Rotorblätter blitzschnell gewechselt und es kann sofort weitergehen. Anders als bei vielen Quadcopter liegt eine Gebrauchsanleitung in komplett deutscher Sprache bei. Bei den meisten anderen Drohnen gibt es lediglich eine Anleitung in Englisch. Diese Anleitung wird jedoch nicht wirklich benötigt da der Quadrocopter kinderleicht zu bedienen ist.

Datenblatt

  • Spannweite: 210,6 x 210,6 x 81,5 mm
  • Gewicht:112g(keine Registrierung bei der Luftfahrtbehörde notwendig)Flugzeit: 6-9 Minuten
  • Akku: LiPo 700 mAh
  • Ladezeit: ca. 40 Minuten
  • Arbeitsfrequenz: 2,4 GHz
  • Reichweite: 100-200m
  • Video-Aufnahme-Modi:640×480;Bild:1280 x 960

udi845

Flugeigenschaften

um die Drohne zu starten muss man lediglich den Akku in den Quadrocopter einlegen und die Fernbedienung an den Quadrocopter binden. Das bedeutet, dass man sie kurz über Tastendruck koppeln muss. Die Firma UDI bedient gerade das Anfängersegment des Drohnenflugs, dies wird durch die einfache Handhabung und die stabile Luft Lage deutlich. Die Drohne schwebt locker leicht in der Luft und selbst leichte Windböen kann sie sehr gut mithilfe ihres Gyrosystems ausgleichen.

Das praktische am UDI 845 ist, dass man zwischen drei verschiedenen Flug Modi wählen kann. Der erste Flugmodus ist der Anfängermodus, welcher wirklich nur für Flieger gedacht ist die noch nie mit einem Quadrocopter geflogen sind. Die Befehle werden relativ langsam umgesetzt und die Drohne fliegt sehr langsam. Es empfiehlt sich am Anfang im mittleren Modus zu wählen. Hier werden Befehle direkter und präziser ausgeführt als im Anfängermodus. Man kann sich in diesem Modus sehr gut mit den Flugeigenschaften und den Merkmalen der Drohne vertraut machen. Hat man sich einmal an die Drohne gewöhnt, sollte man schnell in den Profimodus wechseln um alle Kapazitäten aus der Drohne heraus zu kitzeln. Befehle werden im Profimodus sofort und direkt umgesetzt und die maximale Geschwindigkeit wird erreicht.

Wie auch bei vielen anderen Drohnen lassen sich verschiedene Flugmanöver per Knopfdruck über die Tastatur bzw. dem Controller starte. Auch eine 360° Flip Funktion kann per Knopfdruck ausgeführt werden. Die Schalter am Controller sind sehr gut zu erreichen, so das Manöver einfach von der Hand gehen. Konzipiert ist der Quadcopter für den Flug im Outdoor-Bereich. Für den Indoor-Bereich ist der Hexacopter etwas zu groß.

Akkuleistung

wie schon oben erwähnt wird der Quadrocopter mit zwei Akkus geliefert somit ist eine Flugdauer von bis zu 15 Minuten möglich. Die Flugdauer ist allerdings stark abhängig vom Flugverhalten. Fliegt man die Drohne sehr schnell und mit vielen Manövern, so verringert sich die Flugzeit um ca. 2 Minuten. Die Akkus laufen mit einer Spannung von 700 mA und werden war das beigefügte USB Ladegerät geladen. Die Ladezeit dauert in etwa 50 Minuten. Um die Flugzeit zu erweitern bietet es sich an, noch weitere Zusatz Akkus zu kaufen. Diese Zusatz Akkus kosten nicht viel Geld doch erhöhen den Flugspaß ungemein. Das USB Ladegerät kann lediglich einen Akku laden, deshalb bietet es sich an, ein Multiladegerät zu kaufen. Diese sogenannten Multiladegeräte sind nicht sehr teuer und es können bis zu fünf Akkus gleichzeitig geladen werden.

Der Akkuwechsel geht sehr schnell von der Hand und der Flugspaß kann sofort weitergehen. Es können auch leistungsstärkere Akkus erworben werden, so dass die Flugzeit um weitere Minuten verlängert wird.

Kamera

die Kamera ist für dieses Preissegment in Ordnung. Sie überträgt Videos in einer Auflösung von 720p, also einer HD über die Auflösung. Konzipiert ist die Kamera allerdings für Flüge tagsüber. In der Dämmerung ist ein deutliches Rauschen zu erkennen. Videos und Fotos können ganz einfach per Tastendruck über die den Controller gestartet und gestoppt werden. Gespeichert werden die Daten auf einer Mini SD Karte und können über ein Kartenlesegerät auf den Rechner bzw. dem Tablett oder dem Smartphone übertragen werden. Leider ist im Lieferumfang keine SD Karte enthalten. Man kann sich allerdings eine sehr günstige Karte dazukaufen. Hierbei empfiehlt es sich eine günstige SD Karte zu kaufen da keine hohen Datenmengen übertragen werden. Die Kamera ist zentriert unter den Quadcopter befestigt und wird über die Standfüße geschützt, so das man ohne Probleme landen kann ohne die Kamera zu beschädigen.

Fernsteuerung

Der UDI U845 Hexacopter kann über zwei verschiedene Controller gesteuert werden zum einen über den beigelegten Controller und zum anderen über das Smartphone mit einer speziellen App. Für den perfekten Flug spaß bietet sich allerdings die Variante mit dem Controller an, da die Handy App nicht ausgereift ist und noch viele Fehler hat. Zudem lässt sich in der speziellen Halterung das Handy in den Controller stecken so dass man die first person view über das Handy betrachten kann. So hat man seinen gesamten Flug immer optimal im Blick. Praktisch ist auch die eingebaute Sonnenblende die ungewollten Lichteinfall unterdrückt.

Auf dem Controller ist auch ein kleines LCD Display angebracht über das verschiedene Funktionen abgerufen werden können. Die wohl wichtigste Funktion ist die Batteriewarnfunktion. Ist der Akkustand sehr niedrig, ertönt ein Signalton, so dass man den Quadrocopter noch rechtzeitig landen kann ohne einen Absturz zu riskieren. Für die 360° Flip Funktion ist es wichtig, dass man mindestens 2 m nach unten und oben Platz hat.

First person view

71mvtmpyqbl-_sl1000_Für die first person view muss eine App installiert werden, welche dann per WLAN mit der Drohne gekoppelt werden muss. Nun kann man sich Bilder des Fluges direkt auf sein Handy Display übertragen lassen. Die Bilder kommen allerdings etwas verzögert am Handy an. Die Qualität der Bilder ist allerdings sehr gut und mit einer Auflösung von 720 P eignen sie sich auch zur Vorschau am Fernseher. Lediglich im Dunkeln sollte auf die first person view verzichtet werden und Aufsicht geflogen werden. Der Flug im Dunkeln wird durch hell leuchtende LEDs unterstützt. Die LEDs unterscheiden sich von der Farbe, so dass man vorne und hinten immer unterscheiden kann.

Fazit

Kommen wir nun zum Fazit. Der UDI U845 kann sich definitiv in punkto Sicherheit von anderen Hexacopter an oder Quadcopter in seiner Preiskategorie abgrenzen. Durch die stabile Bauweise und der vielen Schutzmechanismen über stets die Drohne auch Abstürze aus großer Höhe. Eine Quadrocopter mit first person view unter 100 € findet man auch selten. Die Kamera verfügt über gute Qualität im hellen und mittlere bis mäßige Qualität im Dunkeln. Was zudem sehr positiv ist, dass ein zweiter Akku beigefügt ist viele andere Hersteller liefern lediglich einen Akku. Im Großen und Ganzen bietet der Quadrocopter ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eignet sich auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk. Mit einem Preis von ca. 80 € ist er einer der günstigsten Hexacopter mit first person view auf dem Markt.

Wwman 1 bis 3 Ladegerät für Udi UDI U818A WiFi FPV U845A U845 WiFi U28 U28-1 Rc Quadcopter Drone Ersatzteile (Spielzeug)


Listen Preis: EUR 7,99
Neu ab: EUR 7,99 Auf Lager
Gebraucht ab: Nicht verfügbar

 

Weitere Quadrocopter für  50 Euro – 100 Euro findet ihr hier