Der Quadrocopter Markt ist groß, sehr groß. Wie soll man da nur entscheiden welcher Quadrocopter der richtige für einen ist. Quadrocopter gibt es in allen Preiskategorien und für jeden Einsatzbereich.

Um die richtige Drohne zu finden, sollte man sich erst einmal überlegen, wozu man den Quadcopter benutzen will. Möchte man nur gelegentlich ein bisschen in der Wohnung herumfliegen, dann reicht wohl ein Quadrocopter im unteren Preissegment. Möchte man allerdings professionelle Luftaufnahmen machen, sollte man mehr investieren.

Es gibt verschiedene Kriterien an denen man sich orientieren kann, um die passende Drohne zu finden:

  1. Wo möchte ich mit dem Quadrocopter fliegen? Im Innenbereich kann man bereits mit günstigen Quadrocoptern fliegen, wo hingegen im Außenbereich ein gutes Gyro Stabilitätssystem zum Einsatz kommen sollte um eventuelle Windböen ausgleichen zu können. Im Außenbereich sollte die Drohne auch nicht zu leicht sein, um nicht vom Wind erfasst zu werden.
  2. Möchte man Fotos und Videos aufzeichnen? Wenn man Videos und Fotos aufnehmen möchte, sollte man darauf achten, dass die Kamera eine gute Qualität aufweist. Bereits günstige Quadcopter verfügen mittlerweile über Kameras mit HD Funktion. Doch Pixel sind nicht alles. Es bietet sich an Testbilder und Videos anzusehen. Wenn die Kamera professionelle Bilder und Videos machen soll, sollte man zu einem professionellen Quadrocopter greifen, welcher über ein sogenanntes Gimbal System verfügt. Dies sorgt für wackelfreie Videoaufnahmen aus der Luft. An so einem Gimbalsystem lassen sich sehr gut Actioncams befestigen.
  3. Wie oft wird die Drohne geflogen und wird sie beruflich verwendet? Sollte man beruflich auf den Quadrocopter angewiesen sein, z.B. als professioneller Filmer, dann sollten ausschließlich professionelle Drohnen verwendet werden. Diese Drohnen gibt es bereits in der Grundausstattung für 500 Euro.

Als kleiner Leitfaden für den Quadrocopterkauf dient die Aufteilung in verschiedene Untergruppen. Diese Gruppen helfen die richtige Drohne zu finden.

Einsteiger Quadrocopter

Die Quadrocopter in dieser Kategorie eignen sich hervorragend als Einstieg in den Quadrocopter Flug. Sie sind schon ab 20 Euro erhältlich. Sie sind meistens sehr einfach aufgebaut und eignen sich am besten für den Indoor-Bereich. Für den Außeneinsatz sind sie aufgrund ihrer Verarbeitung und der Größe nicht gut geeignet und auf GPS Sender muss auch verzichtet werden. Die meisten Einstiegsdrohnen haben keine Kamera und müssen auf Sicht geflogen werden.  Die Akkulaufzeit dieser Drohnen ist sehr gering und es sollten zusätzliche Akkus gekauft werden. Wenn man allerdings nur ab und zu im Wohnzimmer fliegen möchte, dann sind diese Quadcopter die beste Wahl. Ein Kauf Tipp in dieser Kategorie ist definitiv der Revell Controll 23970. Revell steht seit je her für Qualität im Modellbau. Der Quadrocopter ist für unter 30 Euro erhältlich und hat einen externen Akku, so kann man schnell den Akku wechseln und direkt weiterfliegen.

Revell Control 23970 – Mini Quadrocopter Nano, weiß (Spielzeug)


Listen Preis: EUR 37,99
Neu ab: EUR 28,03 Auf Lager
Gebraucht ab: EUR 16,73 Auf Lager

Hobby Quadrocopter

Hobbydrohnen gibt es im Preissegment bis ca. 500 Euro. Sie sind qualitativ wesentlich hochwertiger als die Einsteiger Quadcopter und verfügen bereits über ausgeklügelte Technik. Die meisten Hobbydrohnen verfügen bereits über ein GPS Modul und haben eine deutlich höhere Reichweite gegenüber den Einsteigerdrohnen. Durch das vorhandene GPS Modul kann der Quadrocopter selbstständig die Höhe halten und der Pilot muss nicht mehr die Höhe manuell halten. Die Reichweite beträgt bis zu 100 Metern. Dadurch, dass der Quadrocopter selbstständig in der Luft fliegen kann, kann sich der Pilot komplett auf seine Flugmanöver konzentrieren. Die Hobby Quadrocopter verfügen über viele Funktionen wie beispielsweise eine 360° Flip Funktion oder in manchen Fällen eine Follow Home Funktion. Diese Funktion ermöglicht einen Rückflug der Drohne per Knopfdruck. Durch verbesserte Technik schwebt der Quadcopter bei einem Verbindungsabbruch selbstständig in der Luft, solange bis die Verbindung wieder hergestellt worden ist. Sollte der Akkustand zu Neige gehen, fliegt der Quadrocopter selbstständig zurück zum Piloten.

Wenn die Quadrocopter mit Kameras ausgestattet sind, verfügen diese meistens über eine gute Qualität und eignen sich für schöne Schnappschüsse aus der Luft. Ein Quadrocopter welcher in dieser Preiskategorie erhältlich ist und sich perfekt für Luftaufnahmen eignet ist der UDI 818A Quadrocopter. Er ist bereits für unter 100 Euro erhältlich. Mit ihm lassen sich gute Luftaufnahmen machen und er bietet sehr gute Flugstabilität auch im Außenbereich.

UDI RC U829A – UFO mit Kamera, 3D Quadrocopter, Drohne, 2.4 GHz, 4 Kanal, XXL (Spielzeug)


Neu ab: EUR 49,90 Auf Lager
Gebraucht ab: Nicht verfügbar

Professionelle Quadrocopter

Professionelle Drohnen können gut und gerne mal bis zu 10.000 Euro kosten. Sie werden häufig zu beruflichen Zwecken genutzt, wie beispielsweiser der professionellen Videografie. Mittlerweile werden Quadrocopter aber auch zur Überwachung verwendet oder zur Katastrophenrettung.

Diese professionellen Drohnen verfügen über modernste Drohnentechnik und können bis zu 45 Minuten in der Luft bleiben, ohne dass der Akku gewechselt werden muss. Diese Drohnen können schweres Equipment tragen und sind optimal für den Outdoor-Einsatz.

Ein besonders guter Quadrocopter ist der DJI Inspire 1. Er verfügt über eine 4K Kamera und kann bis zu 80 km/h schnell werden.  Der Quadrocopter verfügt auch über ein ausgefeiltes Gimbalsystem für verwacklungsfreie Videos.

DJI Inspire 1 – T600 4K „Transformer“ Quadcopter (Zubehör)


Neu ab: EUR 1.699,90 Auf Lager
Gebraucht ab: EUR 1.499,95 Auf Lager