81JqQZc1nqL._SL1500_Nach vielen Nano Quadrocoptern, kehren wir zurück zu einem ausgewachsenen Quad. Der ACME – zoopa Q 650 überzeugt durch stylisches Aussehen und durchweg gut verarbeitete Motoren –sowie Verkleidungsteile. Wo andere Quadcopter eher schlicht daher kommen, da trumpft der zoopa mit auffallenenden Orange Tönen auf.

Ausgestattet mit der neusten Gyro Technologie Fliegt der zoopa perfekt im Indoor –und Outdoorbereich. Gerade im Outdoorbereich spielt er seine Trümpfe aus, denn er ist kauf aus der Ruhe zu bringen. Selbst bei Wind bleibt er sicher in der Luft und lässt sich Kinderleicht fliegen.

Das Besondere am Quadrocopter, sind seine starken Motoren. Selbst bei viel Wind leidet kaum die Akkuleistung und er wird stabil in der Luft gehalten.

Das Design der Fernbedienung ist ebenfalls sehr stylisch und sie ist sehr wertig für die Preiskategorie.

 

Datenblatt:

  • Spannweite: 510mm x 510mm
  • Flugzeit: 8-10 Minuten
  • Akku: 850 mAh LiPo-Akkus
  • Ladezeit:  50 Minuten
  • Arbeitsfrequenz: 2,4 GHz
  • Reichweite:  300 Meter
  • Gewicht: 310 Gramm
  • Kamera: Optional

 

acme-zoopa-q650

Akkuleistung des Quadrocopter

Angetrieben wird der ACME zoopa Q650 von einem sehr starken 850 mAh Lipo-Akku. Dieser Akku hält den Quadcopter für maximal 10 Minuten in der Luft. Natürlich ist dieser Wert nur ein grobes Maß, denn je nach Flugweise, kann die Flugzeit sich um bis zu 4 Minuten verkürzen. Gerade bei starkem Wind leidet die Akkuleistung extrem. Für die Preiskategorie ist aber die Akkuleistung aber ordentlich.

Das Negative ist allerdings die Lange Ladezeit von 50 Minuten, bis der Akku vollständig geladen ist. Das kann einem den Flugspaß ziemlich verderben. Das Praktische ist aber, dass man den Akku sehr schnell und einfach wechseln kann. Die beste Option ist, sich mehrere Tuning-Akkus zu besorgen und ein Multiladegerät. Somit kann man bis zu 5 Akkus gleichzeitig laden und alle nacheinander benutzen. So sind Flugzeiten von bis zu einer Stunde möglich.

In der Eingewöhnungszeit bieten sich zusätzliche Akkus besonders an, da man sich erstmal an den Quadcopter gewöhnen muss.

Flugstabilität

Die Flugeigenschaften des Quadrocopters lassen kaum wünsche übrig. Im Indoorbereich kann man die Drohne optimal auch durch enge Passagen navigieren. Die Rotorenblätter sind ständig geschützt durch die Bauweise des Quadcopters.

Im Outdoorbereich liefert der zoopa hervorragende Ergebnisse. Sein ausgeklügeltes Gyro System stabilisiert ihn hervorragend in der Luft. Selbst bei stärkeren Windböen kommt er nicht ins trudeln. Die vier brushless Rotoren sind sehr Leistungsstark und Befehle der Fernsteuerung werden direkt und präzise umgesetzt.

Die Reichweite von 300 Metern ist locker zu erreichen, sollte aber aufgrund der Sichtbarkeit nicht ausgereizt werden. Auch wenn der Quadcopter sehr groß ist, verliert man ihn dann doch irgendwann aus den Augen. Leider verfügt der zoopa nicht über eine integrierte FPV Kamera. Eine kleine Kamera, wie beispielsweise die GoPro trägt die Drohne aber ohne Probleme.

Manöver, wie der 360° Flip sollten nur im Outdoorbereich ausgeführt werden. Eine Flughöhe von mindestens 3 Metern muss unbedingt eingehalten werden. Tut man das nicht knallt der Quadrocopter mit voller Wucht auf den Boden.

Dem Flieger stehen 2 Flugmodi zur Verfügung. Im Einsteigermodus reagiert der Quadcopter weniger aggressiv auf Befehle und er lässt sich sehr leicht fliegen. Im fortgeschrittenen Modus werden Steuerbefehle direkt umgesetzt und mit voller Power.

Es empfiehlt sich schnell in den fortgeschrittenen Modus zu wechseln, da der Quadrocopter dort wesentlich mehr Spaß macht.

Durch die extrem flache Bauweise ist die Drohne weniger Windanfällig. Dies spart Akkusleistung und verlängert die Flugzeit.

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist für die Preiskategorie im oberen Bereich einzuordnen. Das gesamte Gestell und die Rotorenblätter sind aus flexiblem Plastik und überleben kleinere Stürze ohne Probleme.  Alle Einzelteile können nachgekauft werden und sind sehr leicht austauschbar. Dies ist sehr von Vorteil, wenn es doch einmal zu einem Absturz kommt und die Drohne zu Schaden kommt.

Um Die Richtung des Quadcopter immer im Auge zu behalten, sind die Rotorenblätter unterschiedlich farbig markiert. Farbige LEDs unterstützen zusätzlich die Richtungserkennung.

Fernsteuerung

Anders als bei billigen Quadrocptern, ist die Qualität der Fernsteuerung sehr hochwertig. Sie Sendet mit einem 2,4 GHz Sender und nicht mit Infrarot. Dies erhöht erheblich die Senderqualität. Die Fernsteuerung liegt sehr gut in der Hand und selbst Flieger mit großen Händen kommen sehr gut mit ihr zurecht.

Der 360° Flipknopf ist leicht zu erreichen und befindet sich am oberen rechten Teil der Fernsteuerung.

Auf dem kleinen LCD Display werden alle wichtigen Informationen wie, Verbleibender Akku, Senderstatus, u.v.m. angezeigt.

Kamera

Über eine Kamera verfügt der Quadrocopter zwar nicht, aber ACME bietet eine passende Kamera zum Nachrüsten an. Die FlyCamOne kann einfach mit dem mitgelieferten Klebestreifen am Quadcopter befestigt werden.

Fazit

Der ACME zoopa q650 ist ein echter Preistipp. Er überzeugt in allen Disziplinen. Er verfügt über sehr gute Flugeigenschaften und ist sehr stabil gebaut. Sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene Flieger haben ihren Spaß mit dem Quadcopter.

Am günstigsten kann man den zoopa hier kaufen

FlyCamOne nano | Mini-Kamera | für zoopa Quadrokopter ZQ410/ZQ650 | und andere Flugmodelle (FC2420) (Camera)


Listen Preis: Kein Preis verfügbar
Neu ab: 0 Nicht verfügbar
Gebraucht ab: Nicht verfügbar

ACME – Tuning-Akku für zoopa 350 | 7,4V (2S) 1000mAh LiPo (AA0350-X) (Spielzeug)


Listen Preis: EUR 12,99
Neu ab: EUR 12,99 Auf Lager
Gebraucht ab: Nicht verfügbar

 Offizielles Video des zoopas Q650

Landeplatz für Quadrocopter